Die Weltrekordler im Interview

Peter Croonenbroeck

Wir haben mit zwei der Redner, Pauline Leopold und Peter Croonenbroeck, vor der Weltrekorddebatte gesprochen.

 

Eine Debatte die 44 Stunden am Stück dauert. Da liegt die Frage nah: Warum macht man so etwas?

[jwplayer config=”Player-fuer-Ton” mediaid=”1969″]

[jwplayer config=”Player-fuer-Ton”  mediaid=”1970″]

Wie kann man sich denn so einen Weltrekordversuch überhaupt vorstellen? Wie wird das ablaufen?

[jwplayer config=”Player-fuer-Ton”  mediaid=”1972″]

Wenn man davon ausgeht das eine Debatte etwa eine Stunde dauert werdet ihr ja über mindestens 44 verschiedene Themen sprechen. Wie habt ihr euch inhaltlich auf die Debatten vorbereitet?

[jwplayer config=”Player-fuer-Ton”  mediaid=”1973″]

[jwplayer config=”Player-fuer-Ton”  mediaid=”1974″]

Und 44 Stunden wach und konzentriert zu bleiben ist ja auch nicht ohne, habt ihr Euch auch körperlich vorbereite?

[jwplayer config=”Player-fuer-Ton”  mediaid=”1976″]

[jwplayer config=”Player-fuer-Ton”  mediaid=”1975″]

 

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.