Peter Croonenbroeck

Wir haben mit zwei der Redner, Pauline Leopold und Peter Croonenbroeck, vor der Weltrekorddebatte gesprochen.

 

Eine Debatte die 44 Stunden am Stück dauert. Da liegt die Frage nah: Warum macht man so etwas?

[jwplayer config=“Player-fuer-Ton“ mediaid=“1969″]

[jwplayer config=“Player-fuer-Ton“  mediaid=“1970″]

Wie kann man sich denn so einen Weltrekordversuch überhaupt vorstellen? Wie wird das ablaufen?

[jwplayer config=“Player-fuer-Ton“  mediaid=“1972″]

Wenn man davon ausgeht das eine Debatte etwa eine Stunde dauert werdet ihr ja über mindestens 44 verschiedene Themen sprechen. Wie habt ihr euch inhaltlich auf die Debatten vorbereitet?

[jwplayer config=“Player-fuer-Ton“  mediaid=“1973″]

[jwplayer config=“Player-fuer-Ton“  mediaid=“1974″]

Und 44 Stunden wach und konzentriert zu bleiben ist ja auch nicht ohne, habt ihr Euch auch körperlich vorbereite?

[jwplayer config=“Player-fuer-Ton“  mediaid=“1976″]

[jwplayer config=“Player-fuer-Ton“  mediaid=“1975″]

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.