Du bist hier: Home / Der Verein / Aktivitäten

Aktivitäten

Streitkultur e.V. engagiert sich nicht bloß bei seinen wöchentlichen und monatlichen Debatten, sondern bietet allen Studierenden und Interessierten eine breite Palette an informativen und unterhaltsamen Aktivitäten.

Turniere, Veranstaltungen & Events

  • Ausrichtung von Turnieren
    In Tübingen fand 2001 das erste Turnier der ZEIT-Debattenserie statt. Im Jahre 2003 haben wir in Tübingen die 3. Deutsche Debattiermeisterschaft ausgerichtet, das bis dato größte Debattierevent Deutschlands. Seither haben 6 weitere große ZEIT-DEBATTEN in Tübingen stattgefunden. Außerdem richten wir jährlich den Streitkultur Cup, die offene Vereinsmeisterschaft von Streitkultur e.V. mit zahlreichen Gästen und hochkarätigen Rednern aus. | Mehr
  • Turnierfahrten und Freundschaftsspiele
    Debattanten kommen rum! Jedes Semester fahren wir auf zahllose nationale und internationale Turniere in ganz Deutschland, dem erweiterten Europa und der ganzen Welt. Etwa nach Berlin, Bremen, München, Bozen, Salzburg, Durham, Oxford, Zagreb, Dubrovnik, Singapur, … | Mehr
  • Öffentliche Publikumsdebatten
    Mit der Tübinger Debatte, dem Tübinger Forum und dem Professoren-Studenten-Duell pflegen wir die Tübinger Debattierkultur mit Debatten zu aktuellen Streitthemen, die die Gesellschaft und die Studierenden bewegen. Außerdem beteiligen wir uns mit Schaudebatten an Veranstaltungen wie dem Dies Universitatis. | Mehr
  • Weltrekord
    Die Tübinger Streitkultur hat im Januar 2007 mit 40 Stunden und 7 Minuten die längste Debatte der Welt abgehalten und damit den Weltrekord im Dauerdebattieren aufgestellt! | Mehr

Debatten, Trainings & Schulungen

  • Erstsemesterwochenenden
    In jedem Wintersemester bieten wir ein gemütliches Wochenende für alle Erstsemester und Neueinsteiger im Debattieren an. Für drei Schlagworte fahren wir auf eine urige Hütte auf der Alb zum Kennenlernen, Reden lernen und Spaß haben. Außerdem veranstalten wir mehrmals im Jahr eintägige Debattierworkshops mit erfahrenen Trainern. | Mehr
  • Anfänger- und Einsteigerabende
    Immer zu Semesterbeginn veranstalten wir Einsteigerabende zum Debattieren, um es allen Unbedarften und Anfängern zu ermöglichen, in entspannter Atmosphäre einen Einstieg ins Debattieren zu finden. Unter fachkundiger Anleitung führen wir ein in die Welt und die Regeln des Debattierens, die Schulung der eigenen rhetorischen Fähigkeiten und den argumentativen Wettstreit mit dem überzeugendsten Auftreten. | Mehr
  • Ausbildung qualifizierter Juroren
    Neben regelmäßigen Schulungen innerhalb des Vereins, boten wir auch die erste überregionale Jurorenschulung im April 2003 an. Seither besuchen unsere Mitglieder regelmäßig Jurorenschulungen und sind Chefjuroren auf wichtigen nationalen Turnieren.

Debattierkultur & Rhetorik

  • Debattierformate: In Tübingen wurde im Jahr 1991 die Tübinger Debatte begründet und damit die Debattierkultur an Deutschen Universitäten. Im Jahr 2001 wurde von Tübinger Studierenden die Offene Parlamentarische Debatte entwickelt, die mittlerweile jedes zweite Jahr Format der Deutschen Debattiermeisterschaft ist und Verwendung in unzähligen Debattierclubs und Turnieren findet. | Mehr
  • Publikationen
    Unser „Handbuch der Offenen Parlamentarischen Debatte“ liegt mittlerweile in der 4. Auflage vor und enthält detaillierte Informationen zum Debattieren im Allgemeinen, der Offenen Parlamentarischen Debatte, einen Jurorenleitfaden und zudem einen neuen Turnierleitfaden. Weiterhin wurden das „Trainingsbuch Rhetorik“ und „Was ist Debatte?“, ein Überblick über die Debatte und ihre weltweiten Formate, publiziert. | Mehr