Du bist hier: Home / Die Debatte

Die Debatte

Debattieren im Debattierclub bedeutet die rednerische Auseinandersetzung zweier Fraktionen (Pro und Contra) zur Klärung einer strittigen Frage. Aufgeteilt in Regierung und Opposition stehen sich zwei bzw. drei Redner gegenüber und wägen Pro- und Contra-Argumente möglichst überzeugend gegeneinander ab.

Die Regeln dieses Wettstreits bestimmt das Debattierformat. Wir debattieren nach dem Reglement der Offenen Parlamentarischen Debatte, einem sportlichen Turnierformat, und nach den Regeln der Tübinger Debatte, der traditionsreichsten Publikumsdebatte in Deutschland. Weiterhin tragen wir auch die Deklamation und die Disputation als Form des Redewettstreits aus und debattieren auf nationaler und internationaler Ebene im Format des British Parliamentary Style. Mehr zu Regeln und Formate.

Wer im Berufsleben bestehen will, braucht mehr als nur ein Studium. Unter den soft skills gehören sicheres Auftreten, Geschick im anschaulichen Präsentieren und Überzeugungskraft zu den wichtigsten. Warum also sein Talent brachliegen lassen, wenn die Entwicklung dieser Fähigkeiten auch noch Spaß machen kann – im Debattierclub. Besonders für Studenten dient das Debattieren dabei der Kompetenzentwicklung in zwei Bereichen: klares Denken und überzeugendes Auftreten und Reden. Mehr darüber, warum wir debattieren

Streitkultur bietet jeden Mittwoch in der Offenen Parlamentarischen Debatte sich in diesen Bereichen zu üben: Wir debattieren aktuelle Themen aus Politik, Kultur, Wirtschaft und Gesellschaft und geben anschließend den Rednern detailliertes Feedback zur Verbesserung ihrer Fähigkeiten; erfahrene Debattanten und Coachs sind immer mit dabei. Mehr zum regulären Debattenabend

Reinhören: Ein Beitrag des ZDF über die DDM 2010 –
mit unseren Deutschen Meistern Peter und Philipp